Ju-Jutsu Sportverein Mellrichstadt / Rhön e.V.
Ein unschlagbares Team ...
Gratulation zum 2. Dan

Zwei Jahre Vorbereitungszeit. Drei bis vier Trainingseinheiten pro Woche. 

Hebel, Würfe, Messer- und Stockabwehr, Atemis, Gegen- und Weiterführungstechniken, Komplexaufgaben und freie Selbstverteidigung.

Es hat sich gelohnt.

 

Wir gratulieren herzlich

Stefan und Johannes Bender

zum 2.Dan

 

Bildschirmfoto 2016-11-09 um 09.11.30  Bildschirmfoto 2016-11-09 um 09.12.02

 
Landestechniklehrgang 2016

 

Aus allen Himmelsrichtungen strömten am 29.10.2016 Sportler nach Mellrichstadt. Wir mussten ganz schön viele Matten auslegen um die insgesamt 68 Teilnehmer aus 16 verschiedenen Vereinen von Hünfeld bis Kiefersfelden unterzubringen. Ju-Jutsukas im Alter von 10 bis 65 Jahren kamen und lauschten den beiden erfahrenen Referenten Willi Warmuth (5.Dan, SC Schweinfurt) und Walter Knör (6.Dan, ASV Kiefersfelden) vom Lehrteam des Ju-Jutsu Verband Bayern e.V., die mit viel Witz und Charme diverse Faken und Techniken vermittelten. 

Während sich Willi Warmuth mit Gegentechniken gegen Hebel, Würger und Würfen beschäftigte, informierte Walter Knör die Teilnehmer über das Thema Nothilfe. Hierbei erläuterte er die rechtlichen Grundlagen, sensibilisierte die Sportler zur Nothilfe und gab praktische Tipps und Techniken zur Ausführung, wobei er vor allem Augenmerk auf Teamwork legte. 

Die äußerst interessanten und informativen Erläuterungen der Referenten und die entspannte Atmosphäre sorgten für einen kurzweiligen Nachmittag. Nach einer abschließenden Stärkung bei Bratwurst und Kuchen machten sich die Ju-Jutsukas wieder auf den Heimweg. 

Der Ju-Jutsu-Sportverein Mellrichstadt/Rhön e.V. dankt allen Helfern in der Organisation, den Kuchenbäckern, dem Grillmeister sowie der SG Sennfeld für das Ausleihen ihrer Matten. Bilder ab sofort in unserer Bildergalerie.

lehrgangjpg

 

 

 

 
Aktuelle Trainingszeiten

Wenn Sie oder Ihr Kind an unserem Sport interessiert sind melden Sie sich - gerne können Sie zu einem kostenlosen und unverbindlichen Schnuppertraining vorbeikommen (bitte mit Voranmeldung). Sollten Sie mehrere Personen kennen, die gerne einen Kurs absolvieren möchten (egal ob "Frauen-Selbst-Sicherheit" oder einen Kinderkurs "Nicht-mit-mir") sprechen Sie uns an - bei entsprechender Teilnehmerzahl können wir gerne einen individuell abgestimmten Kurs anbieten.

 

Hier unsere aktuellen Trainingszeiten:

Tag

Uhrzeit

Ort

Teilnehmer

Montag

18:00 bis 19:00 Uhr

Bürgermeister-Goebels-Halle Bad Neustadt

Kinder

Dienstag

20:00 bis 21:30 Uhr

Dreifachturnhalle Mellrichstadt

Erwachsene 

Donnerstag

17:00 bis 18:00 Uhr

Mehrzweckhalle Hendungen

Kinder

Donnerstag

18:00 bis 19:00 Uhr

Mehrzweckhalle Hendungen

Kinder

Donnerstag

18:30 bis 19:30 Uhr

Dreifachturnhalle Mellrichstadt

Kinder

Donnerstag

19:30 bis 21:00 Uhr

Dreifachturnhalle Mellrichstadt

Erwachsene

 

 

Unsere Trainingsorte:

Bürgermeister-Goebels-Halle Bad Neustadt

...  Schulstraße 14 in 97616 Bad Neustadt a.d. Saale (bei der Realschule)

 

Dreifachturnhalle Mellrichstadt

... Sonnenlandstraße in 97638 Mellrichstadt (direkt hinter dem Gymnasium links)

 

Mehrzweckhalle Hendungen

... Sondheimer Straße in 97640 Hendungen (am Ortsausgang die Letzte links)

 

 
Ju-Jutsu ohne Grenzen

 

Selbstverteidigungs-Schnupperkurs für Menschen mit Behinderung

 

„Wow – und wann machen wir weiter?“ Mit strahlenden Gesichtern nahmen die Teilnehmer am Ende des letzten Kurstages des Schnupperkurses für Menschen mit geistiger Behinderung ihre Urkunden entgegen. 

Gemeinsam mit der Offenen Behindertenarbeit (OBA) der Lebenshilfe Rhön-Grabfeld e.V. richtete der Ju-Jutsu Sportverein Mellrichstadt einen Selbstverteidigungskurs für Menschen mit Behinderung aus. 

Nach einem Probetraining mit einigen Teilnehmern im Herbst letzten Jahres, wurde im März über das Freizeitprogramm der OBA ein mehrwöchiger Schnupperkurs angeboten und durchgeführt. An diesem Kurs haben fünf junge Erwachsene mit einer Betreuerin teilgenommen, wobei die Behinderungsgrade recht unterschiedlich waren. 

Inhaltlich setzte sich das Training aus Techniken des regulären Prüfungsprogrammes, sowie der Frauen- und Kinderselbstverteidigung (Nicht-Mit-Mir) zusammen. Spielerisch wurden Verteidigungsstellung, Passivblöcke (Helm aufsetzen), Stürze, Grifflösen, Handballenstöße, Haltetechnik am Boden, sowie Armstreckhebel vermittelt. Am Ende jeder Stunde tobten sich die Mädels und Jungs zuerst mit Auseinandersetzung im Stand aus und erholten sich anschließend bei Entspannungsübungen. 

 

Allen Beteiligten war der Spaß deutlich anzusehen und auch für die beiden Übungsleiter war der Kurs eine enorme Bereicherung und eine tolle Erfahrung. „Natürlich waren wir anfänglich etwas verunsichert, weil wir nicht genau wussten was auf uns zukommt und ob unser Plan umgesetzt werden kann. Wir haben aber mit jeder Einheit mehr dazugelernt und unsere Bedenken haben sich aufgelöst.“ so Stefan Bender und Egon Betz vom Ju-Jutsu SV Mellrichstadt. 

 

Alle Techniken konnten, mit etwas mehr Zeit, Geduld und Fingerspitzengefühl, spielerisch leicht vermittelt werden. Über eines waren sich die Trainer einig: Das Tollste an dem Kurs war, das ungeschönte Feedback - ungefiltert und vor allem …. ehrlich - sowohl in der Kritik als auch in der Begeisterung und Freude!

 Lebenshilfe3Lebenshilfe4